Dienstag, 12.11.2019 06:27 Uhr

Die Energie des Wasserstoffs entdecken mit Schulen

Verantwortlicher Autor: Steinbeis Europa-Zentrum Anette Mack Karlsruhe, 22.05.2019, 10:08 Uhr
Presse-Ressort von: leonardwuest.en-a.ch Bericht 4029x gelesen

Karlsruhe [ENA] Das EU-Projekt FCHgo bringt Energie in europäische Klassenzimmer und unterstützt die Vermittlung von Wasserstoff und Brennstoffzelle an Schulen. Mit Spielen, Geschichten, Rollenspielen und lebensnahen Beispielen aus der Wasserstoffanwendung setzt FCHgo auf spielerische und narrative Elemente, um Schülern im Alter von 8 bis 18 Jahren das Thema Wasserstoffenergie nahe zu bringen.

Bewerbungen sind unter www.fchgo.eu möglich. Beim FCHgo Schulwettbewerb, der im Frühjahr 2020 starten wird, sind Schüler aus ganz Europa eingeladen, eine eigene Projektidee rund um das Thema erneuerbare Energien zu entwickeln. Wasserstoff ist das häufigste Element im Universum und einer der saubersten Energieträger auf der Erde, dennoch wird das große Potenzial der Wasserstoffenergie in Schulen nur selten behandelt. Die Prinzipien der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie sowie deren Vorzüge sind ein wichtiges Thema für den Unterricht. Denn deren Vermittlung bereitet die Schüler auf die Energiewende vor und fördert ökologisches Denken.

EU-Projekt FCHgo entwickelt Tool

Daher entwickelt das EU-Projekt FCHgo ein innovatives Toolkit rund um erneuerbare Energien. Ziel ist es, Lehrer, Schüler und Eltern gleichermaßen für Wasserstoffenergie zu begeistern. Ein praxisorientiertes Toolkit für mitreißenden Unterricht zu Brennstoffzelle und H2 FCHgo erstellt ein individuell adaptierbares Toolkit für den Unterricht in den Klassenstufen 3 bis 12. Das Toolkit setzt auf interaktive und die Fantasie anregende Elemente: Spiele, Geschichten, Rollenspiele und Experimentiersets illustrieren komplexe Energieprozesse und informieren Schüler dabei über die diversen Anwendungsmöglichkeiten von Wasserstoff.

FCHgo bezieht ein breites Spektrum an Stakeholdern aus der Pädagogik, Wissenschaft und Industrie in die Erstellung des Toolkits mit ein, um die Praxisorientierung und Aktualität der geplanten Materialien sicherzustellen.Das Projekt verfolgt einen narrativen und spielerischen Ansatz mit demZiel zur ganzheitlichen „Energieerziehung“ von Kindern beizutragen. Der Anspruch ist nicht nur Wissen weiterzugeben, sondern Schüler nachhaltig zu inspirierenwww.leonardwuest.ch Für aktuelle regionale Nachrichten und Kultur aus der Innerschweiz besuchen Sie www.innerschweizonline.ch Für aktuelle regionale Nachrichten und Kultur aus dem Ruhrgebiet die www.bochumer-zeitung.com www.gabrielabucher.ch www.noemiefelber.ch www.annarybinski.ch

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.