Freitag, 23.08.2019 02:20 Uhr

BZgA gibt Tipps zum Welthändehygienetag

Verantwortlicher Autor: Bundeszentralegesundh. Aufklärung, M.Völker Berlin, 04.06.2019, 10:58 Uhr
Presse-Ressort von: leonardwuest.en-a.ch Bericht 3980x gelesen

Berlin [ENA] Händehygiene beste Methode, sich und andere vor Infektionskrankheiten zu schützen. Daran erinnert die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung anlässlich des Welthändehygienetages am 05. Mai 2019. Wer seine Hände effektiv waschen will, sollte einige einfache Grundregeln beachten: Beispielsweise sollten die Handinnenflächen, Handrücken, Daumen, Fingerzwischenräume und Fingerspitzen gründlich eingeseift werden.

Händehygiene ist eine wirkungsvolle Methode, um sich und andere vor Infektionskrankheiten zu schützen. Daran erinnert die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) anlässlich des Welthändehygienetages am 05. Mai 2019. Dr. med. Heidrun Thaiss, Leiterin der BZgA, betont: „Unsere Hände kommen ständig mit Oberflächen in Kontakt, auf denen sich Krankheitserreger befinden können. Fassen wir uns dann an Mund, Nase oder Augen, können die Erreger leicht über die Schleimhäute in den Körper gelangen und dort Infektionskrankheiten des Magen-Darmtrakts oder weiterer innerer Organe auslösen. Einen einfachen und wirkungsvollen Schutz bietet regelmäßiges und gründliches Händewaschen.“

Einfache Grundregeln beachten

Wer seine Hände effektiv waschen will, sollte einige einfache Grundregeln beachten: 1. Nass machen: Die Hände werden unter fließendes Wasser gehalten. Die Temperatur kann dabei so gewählt werden, dass sie angenehm ist. 2. Rundum einseifen: Handinnenflächen, Handrücken, Daumen, Fingerzwischenräume und Fingerspitzen sollten gründlich eingeseift werden. 3. Zeit lassen: Gründliches Händewaschen dauert mindestens 20 Sekunden, bei stark verschmutzten Händen auch länger. 4. Gründlich abspülen: Die Hände sollten unter fließendem Wasser abgespült werden. 5. Sorgfältig abtrocknen: Das Abtrocknen der Hände – auch der Fingerzwischenräume – gehört zum wirksamensten überhaupt.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen der BZgA zum Thema: • Informationen zum Händewaschen unter https://www.infektionsschutz.de/haendewaschen • Video „Schütz Dich und andere: Richtig Händewaschen“ auf dem YouTube-Kanal der BZgA unter https://www.youtube.com/watch?v=hd1V04xcTds • Husten-Etiquette unter https://www.infektionsschutz.de/hygienetipps/hygiene-beim-husten-und- niesen/#c6375

BZgA-Studie „Infektionsschutz durch Hygiene – Einstellungen, Wissen und Verhalten der Allgemeinbevölkerung – Ergebnisse der Repräsentativbefragung 2017“ unter https://www.bzga.de/forschung/studien- untersuchungen/studien/impfen-und-hygiene Kostenlose Bestellung der BZgA-Materialien unter: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, 50819 Köln Online-Bestellsystem www.leonardwuest.ch Für aktuelle regionale Nachrichten und Kultur aus der Innerschweiz besuchen Sie www.innerschweizonline.ch Für aktuelle regionale Nachrichten und Kultur aus dem Ruhrgebiet die www.bochumer-zeitung.com www.gabrielabucher.ch www.noemiefelber.ch www.annarybinski.ch

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.