Samstag, 29.02.2020 01:37 Uhr

Topmodel Toni Garrn

Verantwortlicher Autor: Ekkehard Boldt Frankfurt Main, 15.02.2020, 14:29 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Boulevard +++ Bericht 2477x gelesen
Ambiente 2020 Messerundgang
Ambiente 2020 Messerundgang  Bild: Ekkehard Boldt

Frankfurt Main [ENA] Toni Garrn besuchte am Montag die „Ambiente“, der internationalen Weltleitmesse für Konsumgüter. Hier dreht sich alles um Tisch, Küche, Hausrat und Genuss sowie Wohnen, Einrichten und Schenken. Bei der Rundführung machte sie sich ihr eigenes Bild von den aktuellen Lifestyle-Trends.

Bislang war das Topmodel noch nie auf einer vergleichbaren Messe wie der Ambiente gewesen. Besonderes Interesse zeigte sie bei den Produkten der Marken Giobagnara, Normann Copenhagen und Serax. Der italienische Aussteller Giobagnara überzeugte mit wunderschönen, hochwertigen und verschiedenfarbigen Luxus-Lederaccessoires, während Garrn bei Normann Copenhagen die Tivoli-Kollektion mit skandinavisch puristischen Design bewunderte. Bei der Präsentation von Serax bestaunte sie exklusive Wohnaccessoires und Möbel von verschiedenen Designern.

Quelle: Ekkehard Boldt
Quelle: Ekkehard Boldt
Quelle: Ekkehard Boldt

„Ich umgebe mich gerne mit schönen, modernen und hochwertigen Dingen, aber sie müssen fair und mit nachhaltigen Materialien produziert sein. Mir ist es wichtig, mich zu Hause wohl zu fühlen. Deshalb freue ich mich, dass ich genau solche Produkte auf der Ambiente finde und mich hier sehr gut inspirieren lassen kann“, schwärmte Toni Garrn. So richtet das Model gerade ihr Berliner Apartment neu ein. Seit dem 24. Dezember 2019 ist Garrn mit dem britischen Schauspieler Alex Pettyfer verlobt, mit dem sie seit Anfang 2019 eine Beziehung führt. Der perfekte Zeitpunkt, um die Ambiente zu besuchen.

In Hamburg aufgewachsen, ist Toni Garrn als internationales Topmodel inzwischen auf der ganzen Welt unterwegs – New York, London, Berlin, Kapstadt. Besonders ist sie aber auch an der Vereinbarkeit von Nachhaltigkeit und sozialem Engagement in der Konsumgüterbranche interessiert. Das Topmodel setzt sich seit einigen Jahren mit ihrer eigenen Stiftung „Toni Garrn Foundation“ für bessere Bildungschancen von Mädchen in Afrika ein. So war sie hervorhebend von der Sonderschau des Projektes MADE 51 beeindruckt.

Die Initiative des Flüchtlingswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) präsentiert auf der Ambiente Wohndekor und Modeartikel – alles handgearbeitet von geflüchteten Kunsthandwerkern. Das Projekt arbeitet daran, eine zukunftsfähige Existenzgrundlage für diese Menschen zu sichern. Am Stand des niederländischen Ausstellers Van Verre informierte sich Garrn über nachhaltig gefertigte Produkte. Die Marke zeigt auf der Ambiente Heimtextilien und Wohnaccessoires, die mit traditionellen Materialien und Techniken gearbeitet sind. (Quelle: Messe Frankfurt) Mehr Bilder unter Fotogalerie

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.